AKTUELL
HAUS BUCHENRIED
Kurs „Wege zum eigenen Bild“, Dozentin: Petra Amerell, 22.07.-28.07.2019

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

AUSSTELLUNG / EXHIBITION
„SOMMERZEIT“
Vernissage, 17. Mai 2019, Galerie Kampl, München

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

AUSSTELLUNG / EXHIBITION
„So viel Blau“
Vernissage, 6. Oktober 2017, Tresor Vinum, Pullach im Isartal

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Birgit C. Nölken ist 1964 in Ratingen geboren und in Bayern aufgewachsen.

Nach dem Abitur und einem erfolgreich abgeschlossenem Graphic Design-Studium arbeitete Sie jahrelang als Art Director/AD in verschiedenen Werbeagenturen.

1999 gründete sie zusammen mit ihrem Mann eine eigene Werbeagentur, in der sie bis heute tätig ist.

Während diverser europäischer Auslandsaufenthalte zu Studienzwecken und inspiriert durch ihre vielen Fernreisen, u.a. nach Afrika, Asien, Nord- und Südamerika, wuchs der Wunsch sich malerisch auszudrücken und die gewonnenen Eindrücke mit Farben auf Leinwänden in Fine Arts zu interpretieren.

Birgit C. Nölken malt figurativ: Personen, Tiere oder Gegenstände. Durch intensives Licht- und Farbspiel entsteht eine ganz eigene visuelle Spannung. Wasserwelten oder Sehnsuchtswelten – Blau ist dabei die bevorzugte Farbe.

Seit 2013 setzt sie ihre Ideen in den Malklassen der renommierten Münchner Malerinnen Ingrid Floss  und Petra Amerell (seit 2014) um.

Birgit C. Nölken lebt und arbeitet, gemeinsam mit ihrem Mann, in München.

 

Birgit C. Nölken was born in Ratingen in 1964 and grew up in Bavaria.

After graduating from high school and successfully completing a graphic design degree, she spent several years working as art director/AD in various advertising agencies.

In 1999, she founded an advertising agency together with her husband, where she works to this day.

During various European trips abroad to study, and inspired by her many long-distance visits to countries including Africa, Asia, North and South America, her desire grew to express herself artistically and interpret the impressions gained in fine arts using paints on canvas.

Birgit C. Nölken paints figurative works of people, animals and objects. An intense play between light and color results in a very distinct visual tension. Water worlds or worlds of longing – blue is the preferred color.

Since 2013 she has been bringing her ideas to life in painting classes with the renowned Munich painters, Ingrid Floss and Petra Amerell (since 2014).

Birgit C. Nölken lives and works with her husband in Munich.

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

AUSSTELLUNG / EXHIBITION
6. Oktober 2017, Tresor Vinum, Pullach im Isartal

„So viel Blau“ Vernissage Birgit C. Nölken

Modern Expressionism: die Malerei der Künstlerin Birgit C. Nölken deutet Sehnsuchtswelten, die sich durch ein geschicktes Spiel mit Licht und Schatten in kräftigen Farben präsentieren. Schon im Entrée begrüßt „Claudine“ die Besucher der Ausstellung: Eine junge Frau, im blau glitzernden Wasser tauchend, fast schwerelos gleitend. „Die Malerei wird für mich immer dann faszinierend oder begeistert mich, wenn die bemalte Leinwand ein Eigenleben entwickelt …“  1964 in Ratingen geboren und in Bayern aufgewachsen arbeitet und malt Birgit C. Nölken figurativ, die Komplementärfarbe Blau in ihrer ganzen Ausdehnung ist dabei die bevorzugte Farbe. Ruhe, Konzentration, Tiefe und Klarheit verbinden die Bildkompositionen zu Schönheit des Lebens, zu positivem Denken und Sehen. Die Ausstellung SO VIEL BLAU  zeigt erstmals 18 Werke und macht nicht nur neugierig sondern bietet Sammlern, Kunstinteressierten und Kunstsinnigen neues Potential, das mit dem Engagement der Künstlerin stetig wachsen wird.
tresorvinum.de

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Contact:
bcn@chickenwebnuggets.de

 

Fotos / WORKS: Ingolf Hatz und Julia Hildebrand, München